Design Criminals MAK Nite mit Designerin Nina Levett 2010

Design Criminals MAK Nite mit Designerin Nina Levett 2010 EYES WIDE SHUT: Wie wäre es zwei Frauen oder zwei Männer zu heiraten?

Wie viele Gäste werden da sein? Werden alle von der Braut, dem Make-Up, dem Kuchen und den Blumen beeindruckt sein?

Die MAK Design Nite im Jahre 2010 wurde von Sam Jacob mit Hilfe des Designkurators des MAK in Wien – Thomas Geisler – kuratiert.

Die Idee war einen gehende Blumenstrauß zu machen: der Mensch als Ding.

Nina Levetts Konzept für den Hochzeitsfilm und die MAK Design Nite 2010 kreisen um die Ängste, die das Wort JA nach sich zieht. Kann man ein ganzes Leben lang treu sein? Wird das Paar für immer glücklich sein? Die Ängste werden metaphorisch durch das Heiraten zweier Partner symbolisiert. Die Verwirrung zwei Frauen in Hochzeitskleidern zu sehen, zeigt bildlich die Angst des Traupaares und der Verwandten und Freunde.

Katarina Niznanska hat mit Nina Levett seit 2003 gearbeitet. Sie ist zu einer wichtigen Ansprechperson geworden. Katarina Niznanska ist sehr begabt mit Blumenarrangements und hat auf der Hochzeit die Blumen gemacht, als auch während der Design Criminals Ausstellung, die von Sam Jacob kuratiert wurde.

This post is also available in: Englisch