Hölle: Oder wie’s gemacht wird

Nina Levett arbeitet direkt auf das weiße Blatt Papier und plant nicht voraus.

Sie hat kein Skizzenbuch mit Ideen. Sie muss einen hohen energetischen Zustand erreichen, den Arbeitsprozess zu beginnen. Danach ist es einfach. Oft fallen ihr viele Dinge in der Nacht ein, sie stellt sich Muster vor. Diese Bilder und Symbole werden öfters wieder verwendet und auch überarbeitet. Wenn der energetische Zustand nicht so optimal ist, macht Nina Arbeiten wie Marketing oder Dokumentation.

This post is also available in: Englisch